EYEPARC

Schärft Ihren Blick

Orientierungshilfe, Kommunikationsinstrument, Informationsträger und Spiegel der Gefühle: Das Auge, ein Sinnesorgan von höchster Komplexität beeinflusst unsere Lebensqualität auf geradezu immense Weise. Es ist deshalb normal, dass man mit hoher Sensibilität auf jede Veränderung, die im Auge oder beim Sehen wahrgenommen wird, reagiert.

Bei uns sind Ihre Augen in den besten Händen. Wir kümmern uns Erkrankungen und Verletzungen des Auges für kleine und grosse, junge, ältere und alte Patientinnen und Patienten.

Neben der sorgfältigen Untersuchung und Diagnose erörtern wir Ihnen in einem ruhigen Gespräch den Behandlungsplan, erklären die Zusammenhänge, klären Fragen und ergänzen unsere persönlichen Informationen mit ausführlichen Unterlagen zum Selbststudium.

Wir sind das Kompetenzzentrum für:


Allgemeine augenärztliche Untersuchung und Behandlung

Sehtest und Brillenbestimmung

Die Untersuchung der Sehkraft mit der optimalen Korrektur gehört routinemässig zu jeder Untersuchung dazu. Bei Bedarf bestimmen wird auch detailliert die optimale Brillenkorrektur und erstellen ein Brillenrezept für Kinder und Erwachsene.

In bestimmten Fälle erhalten Sie mit diesem Rezept einen Teil der Kosten für Brille oder Kontaktlinsen von Ihrer Krankenkasse zurückerstattet. (Die dafür massgebenden Richtlinien finden sie hier in der sogenannten MiGel Liste unter «Sehhilfen» https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/themen/versicherungen/krankenversicherung/krankenversicherung-leistungen-tarife/Mittel-und-Gegenstaendeliste.html

Allgemeine augenärztliche Untersuchung

Anlässlich der augenärztlichen Konsultation wird selbstverständlich das gesamte Auge gründlich untersucht. Dazu gehören routinemässig eine Messung des Augeninnendrucks, der Hornhautdicke, eine Untersuchung der vorderen Augenabschnitte sowie des Augenhintergrundes (Netzhaut, Retina). Bei unsicheren oder verdächtigen Untersuchungsergebnissen kommen noch weitere spezialisierte Untersuchungen hinzu. Alle Befunde und Konsequenzen werden ausführlich mit Ihnen besprochen und das weitere Vorgehen zusammen geplant.

Vorsorgeuntersuchung ab 40 Jahren

Wir empfehlen gesunden Patienten regelmässige Kontrollen bei einem Augenarzt ab 40 Jahren.

Der Hauptgrund dafür ist die Früherkennung eines Glaukomes, auch „grüner Star“ genannt.
Das Glaukom ist eine komplexe Erkrankungen der Nervenzellen der Netzhaut und des Sehnerven, welche unbehandelt leider völlig unbemerkt zu schweren Schäden und gar zur Erblindung führen kann. Sind Symptome, wie eine Gesichtsfeldeinschränkung oder gar Sehstörungen bemerkbar ist es für eine Behandlung schon zu spät.

Früher wurde das Glaukom lediglich mit einem hohen Augendruck erklärt. Unterdessen wissen wir aber, dass die Situation wesentlich komplizierter ist. Einen „normalen“ Augendruck gibt es nicht und eine oberflächliche apparative Untersuchung sagt wenig aus. Nur eine gründliche und manchmal sogar wiederholte Untersuchung verschiedenster Faktoren und eine sorgfältige Beurteilung und Gewichtung dieser Befunde durch einen erfahrenen Augenarzt/Augenärztin kann hier Klarheit und Sicherheit schaffen.

Die Wahrscheinlichkeit an einem Glaukom zu erkranken steigt mit zunehmendem Alter. Ebenso kann die Veranlagung zu einem Glaukom vererbt werden und auch stark Kurz- oder Weitsichtige sowie Patienten mit verschiedenen anderen Krankheiten sind stärker davon betroffen. Um so wichtiger ist es, Risikofaktoren oder gar ein beginnendes Glaukom frühzeitig zu erkennen, um eine Schädigung der Sehnerven aufzuhalten.

Abklärung und Operationen komplexer Netzhautkrankheiten

Wir sind spezialisiert auf die Abklärung und Behandlung von Netzhauterkrankungen. Mit unserer grossen Erfahrung und überdurchschnittlichen Abklärungsmöglichkeiten kümmern wir uns um einfache wie auch komplexe Netzhautprobleme.

Diese umfassen:

  • Netzhautablösung
  • Degeneration und Löcher der peripheren Netzhaut
  • Makulaformamen (Makulaloch)
  • Gliose der Makula (epiretinale Fibroplasie, "macular pucker")
  • Glaskörperabhebung und -trübungen
  • Glaskörperblutungen
  • Gefässerkrankungen der Netzhaut
  • Diabetische Netzhautveränderungen
  • Gefässverschlüsse

Laserbehandlungen für Netzhauterkrankungen führen wir direkt im Eyeparc durch. 

Operationen an der Netzhaut führen wir unter modernsten und komfortabelsten Bedingungen in der Klinik Siloah in Gümligen durch.

Altersbedingte Makuladegeneration

Als erstes Augenzentrum neben der Universitätsklinik klären wir Patienten mit einer altersbedingten Maculadegeneration seit 2003 ab und behandeln diese nach neuesten seriösen und evidenzbasierten Erkenntnissen.

Es ist uns ein Anliegen, Patienten mit einer altersbedingten Maculadegeneration differenziert abzuklären und optimal zu behandeln und zu beraten. 

Als eines der grössten Zentren zur Behandlung der feuchten altersbedingten Maculadegeneration in Bern führen wir wöchentlich viele Injektionen ins Auge durch. Wir sind dazu sehr effizient organisiert, so dass sowohl die Abklärung und auch direkt nachfolgende Behandlung ohne zweiten Termin so komfortabel wie möglich für Sie organisiert werden kann.

Ebenfalls sind wir wissenschaftlich an zahlreichen eigenen und multizentrischen Forschungsprojekten beteiligt und betreiben eine aufwändige Qualitätskontrolle.

Abklärung und Operation des grauen Stars

Der graue Star ist altersbedingte Trübung der Augenlinse, welche bei jedem Patienten früher oder später eintritt. Sie kann operation entfernt und durch eine Kunstlinse ersetzt werden.

Diese Operation des grauen Stars ist die häufigste Operation in der Schweiz und weltweit.

Heutzutage kann diese Operation mit aufwändigen Abklärungen Berechnungen als auch mit modernsten Hilfsmitteln im Operationssaal derart perfektioniert werden, dass nach der Operation eine massive Sehverbesserung und sogar ein weitgehend brillenfreies Sehen wieder möglich werden kann.

Der Eyeparc in Zusammenarbeit mit der Klinik Siloah  hat sich darauf spezialisiert, nicht nur eine herkömmliche Operation des grauen Stars durchzuführen, sondern immer die neuesten, präzisesten und besten Operationsverfahren und Kunstlinsen anzubieten.

Abklärung und Behandlung des grünen Stars

Der grüne Star oder das Glaukom ist eine komplexe Erkrankungen der Nervenzellen der Netzhaut und des Sehnerven, welche unbehandelt leider völlig unbemerkt zu schweren Schäden und gar zur Erblindung führen kann. Sind Symptome, wie eine Gesichtsfeldeinschränkung oder gar Sehstörungen bemerkbar ist es für eine Behandlung schon zu spät.

Früher wurde das Glaukom lediglich mit einem hohen Augendruck erklärt. Unterdessen wissen wir aber, dass die Situation wesentlich komplizierter ist. Einen „normalen“ Augendruck gibt es nicht und eine oberflächliche apparative Untersuchung sagt wenig aus. Nur eine gründliche und manchmal sogar wiederholte Untersuchung verschiedenster Faktoren und eine sorgfältige Beurteilung und Gewichtung dieser Befunde durch einen erfahrenen Augenarzt/Augenärztin kann hier Klarheit und Sicherheit schaffen.

Die Wahrscheinlichkeit an einem Glaukom zu erkranken steigt mit zunehmendem Alter. Ebenso kann die Veranlagung zu einem Glaukom vererbt werden und auch stark Kurz- oder Weitsichtige sowie Patienten mit verschiedenen anderen Krankheiten sind stärker davon betroffen. Um so wichtiger ist es, Risikofaktoren oder gar ein beginnendes Glaukom frühzeitig zu erkennen, um eine Schädigung der Sehnerven aufzuhalten.

Die Behandlung des Glaukoms besteht in erster Linie in einer Senkung des Augendruckes mittels Augentropfen. In den meisten Fällen kann das Fortschreiten der Erkrankung so aufgehalten werden. Vorbestellende schaden können aber leider nicht mehr rückgängig gemacht werden. Umso wichtiger ist eine frühzeitige Erkennung und konsequente Behandlung.

Dazu sind auch bei momentan gut eingestelltem Augendruck regelmässige Kontrolluntersuchungen unumgänglich.

Zusätzlich kann kurzfristig auch eine Laserbehandlung helfen das gewünschte Druckniveau zu erreichen

Sollten sämtliche konservative Massnahmen ungenügend sein, kann eine Operation notwendig werden. Diese lassen wir in der Regel durch einen Glaukomspezialisten am Inselspital durchführen.